In unserer Werkstatt ...
Erzgebirgische Tradition in neuer Ausführung
... entstehen seit fast 20 Jahren erzgebirgische Figuren in traditioneller Technik. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, „Teigen“ als Form der Figurenkomplettierung weiter mit „neuem Leben“ zu erfüllen. Mit neuen Ideen und Formen sehen wir diese Art der Figurenherstellung als unseren Weg zur Wahrung und Fortführung von Tradition. Die auf Handdrehbänken gefertigten Docken werden mit „Brotteig“ komplettiert. D. h. Arme, Füße, Kragen, Gesichtsteile etc. werden angeteigt. Seit 200 Jahren werden Figuren aus dem Erzgebirge in dieser Art und Weise hergestellt – sozusagen „Leben“ in die Figur gehaucht. Das Modellieren mit Teig ermöglicht es uns, durch Gestik und Haltung den Ausdruck und den Charakter der Figuren zu erhöhen. Ebenfalls können Übergänge und Absätze weicher gestaltet werden. Geteigte Figuren haben ihre eigene spezifische Ausstrahlung und lassen die Handarbeit unmittelbar erkennen. Wir laden Sie ein – schauen Sie sich bei uns um. Viele „neue alte“ Figuren erwarten Sie auf den folgenden Seiten.

Mit einem freundlichen Glück Auf
Matthias und Betty Hillig